Zum Inhalt springen
Marja-Liisa Völlers, Marion Röchert und Hannes Felix Grosch vor dem SPD-Büro in der Nienburger Georgstraße Foto: Ada Duensing
Marja-Liisa Völlers, Marion Röchert und Hannes Felix Grosch vor dem SPD-Büro in der Nienburger Georgstraße

19. Februar 2021: Personelle Veränderungen im Büro des SPD-Unterbezirks Nienburg

Unser bisheriger Büroleiter Hannes Felix Grosch wechselt zum 1. März zum Bezirk Nord-Niedersachsen und wird dort als Geschäftsführer Verantwortung für unsere Partei übernehmen. Ebenfalls zum 1. März tritt Marion Röchert seine Nachfolge in Nienburg an.

Unser bisheriger Büroleiter Hannes Felix Grosch wechselt zum 1. März zum Bezirk Nord-Niedersachsen und wird dort als Geschäftsführer Verantwortung für die SPD übernehmen. Die Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Nienburg, Marja-Liisa Völlers, teilt dazu mit: "In Groschs vierjährige Dienstzeit in Nienburg fallen wichtige Ereignisse wie der Umzug der Geschäftsstelle in das neue Erdgeschoss-Büro in der Nienburger Fußgängerzone, die Reaktivierung der Jusos oder auch die unter besonders schwierigen Bedingungen schlussendlich erfolgreichen Bundestags- und Landtagswahlkämpfe 2017."

​​​​​​​Weiter führt Völlers aus: "Für seinen intensiven Einsatz und sein Engagement werden wir ihm bei passender Gelegenheit auch persönlich danken. Bis dahin wünschen wir ihm für seine neuen Aufgaben zwischen Weser- und Elbemündung viel Erfolg!"

Für seine Nachfolge konnte der zuständige SPD-Bezirk Hannover Marion Röchert gewinnen. Röchert ist einigen älteren Genossinnen und Genossen bereits ein Begriff, da sie in den 1990er Jahren als Sachbearbeiterin schon einmal im Nienburger Unterbezirksbüro tätig war. Völlers dazu: "Wir freuen uns, dass Röchert nahtlos am 1. März ihren Dienst als Büroleiterin bei uns antritt, sodass die SPD-Ortsvereine, der Unterbezirk und natürlich auch unsere Mitglieder weiterhin eine kompetente hauptamtliche Mitarbeiterin als Ansprechpartnerin zur Verfügung haben."

Pandemiebedingt wird Röchert überwiegend mobil arbeiten. Das bedeutet, dass sie unter der bekannten Telefonnummer 05021-3738 sowie der E-Mail-Adresse nienburg@spd.de zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar ist – auch, wenn sie gerade nicht an ihrem Schreibtisch in der Georgstraße 28 zu sehen ist. Die technischen Voraussetzungen dafür hat der SPD-Bezirk Hannover bereits geschaffen. Nach Absprache steht Röchert je nach pandemischer Lage auch in der Geschäftsstelle für persönliche Gespräche zur Verfügung.

​​​​​​​Darüber hinaus ist Ada Duensing bereits seit Jahresbeginn mit einigen Stunden bei der SPD beschäftigt und unterstützt so die UB-Büroleitung. Sie ist ebenfalls unter nienburg@spd.de und unter der Telefonnummer 05021-605-381 zu erreichen.

Vorherige Meldung: Zukunftsräume Niedersachsen: Stadt Nienburg erhält 105.000 Euro vom Land Niedersachsen

Alle Meldungen