Zum Inhalt springen
Peggy Schierenbeck wurde mit 94,8% zur Direktkandidatin der SPD im Wahlkreis Diepholz - Nienburg I gewählt Foto: Hannes Felix Grosch
Peggy Schierenbeck wurde mit 94,8% zur Direktkandidatin der SPD im Wahlkreis Diepholz - Nienburg I gewählt

29. September 2020: Marja-Liisa Völlers gratuliert Peggy Schierenbeck zur SPD-Kandidatur im Bundestagswahlkreis Diepholz - Nienburg I

Am vergangenen Donnerstag fand die SPD-Wahlkreiskonferenz im Bundestagswahlkreis Diepholz – Nienburg I in Bassum statt. Dort bewarb sich die aus einer Schaustellerfamilie stammende Weyher Ratsfrau Peggy Schierenbeck (49) als Direktkandidatin der SPD.
Peggy Schierenbeck wurde mit 94,8% zur Direktkandidatin der SPD im Wahlkreis Diepholz - Nienburg I gewählt Foto: Hannes Felix Grosch
Peggy Schierenbeck wurde mit 94,8% zur Direktkandidatin der SPD im Wahlkreis Diepholz - Nienburg I gewählt

Die heimische Bundestagsabgeordnete und Nienburger SPD-Unterbezirksvorsitzende Marja-Liisa Völlers freut sich: „Ich gratuliere Peggy Schierenbeck herzlich zur Bundestags-Direktkandidatur im Wahlkreis Diepholz – Nienburg I! Ihre Karriere vom Hauptschulabschluss über die Selbstständigkeit bis zur heutigen Tätigkeit als Coach und Kommunikationstrainerin steht beispielhaft dafür, wie wir Sozialdemokraten uns eine durchlässige Gesellschaft vorstellen“.

„Mein Weg in die SPD begann mit Gerhard Schröder. Zum ersten Mal hat mich ein Politiker verstanden“, berichtete Schierenbeck den Delegierten. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Mentoring-Programms für kommunalpolitisch interessierte Frauen zog Schierenbeck dann 2016 in den Weyher Stadtrat ein. Klare Vorstellungen von ihren inhaltlichen Zielen für die Bundestagswahl hat Schierenbeck bereits: „Meine persönlichen Schwerpunkte sehe ich in der Wirtschafts- und Bildungspolitik. Selbstverständlich werde ich auch für den Wahlkreis und die vielen kleinen Projekte und Anliegen kämpfen, die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Organisationen an ihre Abgeordneten herantragen. Für Anregungen und Anfragen bin ich daher schon jetzt ansprechbar!

Interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen vermittelt der Büroleiter des SPD-Unterbezirks Nienburg, Hannes Grosch, unter 05021-3738 und nienburg@spd.de Kontakt zu Peggy Schierenbeck.

Vorherige Meldung: Mit der Doppelspitze zum 1-Euro-Ticket: Jusos holen Wahlen nach

Nächste Meldung: Celsy Dehnert im Interview mit der Kreiszeitung

Alle Meldungen