Zum Inhalt springen
Die Kreistagskandidat:innen am Hämelsee Foto: SPD Heemsen

25. August 2021: Besuch auf dem Campingplatz Rittergut Hämelsee

Abgeordnete der SPD-Kreistagsfraktion sowie Kreistagskandidat:innen besuchten die Campinganlage am Hämelsee und tauschten sich mit Pächter Carsten Burk aus.

Vor kurzem besuchten die Kreistagskandidat:innen der SPD Heemsen zusammen mit einigen Abgeordneten der SPD-Kreistagsfraktion den Campingplatz Rittergut Hämelsee. Carsten Burk, Pächter des Anwesens, führte zu Beginn des Besuchs in die interessante Geschichte des Gutes und des Campingplatzes ein. Letzterer wurde vor 60 Jahren von Burks Großmutter gegründet, um den Besucher:innen Ruhe und Erholung im Grünen zu ermöglichen. Im Laufe der Zeit wurde die Infrastruktur verbessert: Sanitärhäuser wurden errichtet (und werden stets modernisiert), eine Gastronomie und ein kleiner Laden versorgen die Gäste, der Platz sowie einige Dauerplätze wurden an das Kanalnetz angeschlossen und die Wasserqualität des Sees wird regelmäßig überprüft. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie werden umfangreiche Hygienemaßnahmen in allen Bereichen umgesetzt. Die Pandemie hat auch aufgezeigt, an was der Campinganlage noch fehlt, um auch für Menschen mit flexiblen Arbeitsplätzen (z. B. Home Office) attraktiv zu sein: schnelles und leistungsfähiges Internet. Dieses Thema nehmen die Kandidat:innen und Abgeordneten mit in die Arbeit der Kreistagsfraktion, versprach Andreas Cordes, Abgeordneter und Kreistagsmitglied aus Heemsen.

Auf Nachfrage von Anja Altman, stellvertretende Landrätin, erklärte Burk, dass sich die Pandemie auch auf seinen Betrieb ausgewirkt habe. Fehlende Urlaubsgäste, eine geschlossene Gastronomie und Einschränkungen im Platzbetrieb haben zu Problem geführt. Inzwischen laufe das Geschäft wieder an, Urlauber und Dauergäste seien zurück vor Ort und für Kurzentschlossene gebe es auch noch freie Plätze.

Die Besucher:innen der SPD bedanken sich herzlich bei Carsten Burk für das Gespräch und hoffen, bald wieder die auch für Nicht-Camper zugängliche Gastronomie besuchen und weitere Themen wie den Fischbestand im Hämelsee oder die Entwicklungsmöglichkeiten des Platzes vertiefend besprechen zu können.

Die Kreistagskandidat:innen am Hämelsee Foto: SPD Heemsen

Vorherige Meldung: Kreistagsfraktion zu Besuch bei Elektro-Hauke

Nächste Meldung: Gespräch zum Erhalt des Holtorfer Freibades

Alle Meldungen