Zum Inhalt springen
Grant Hendrik Tonne, Marja-Liisa Völlers, Anja Altmann und Oberst Timm freuen sich über einen gelungenen Jahresauftakt Foto: Hannes Felix Grosch

26. März 2020: SPD blickt auf Jahresauftakt mit Standortältestem der Bundeswehr zurück

Zum politischen Jahresauftakt des SPD-Unterbezirks Nienburg begrüßte die Vorsitzende Marja-Liisa Völlers nicht nur über 40 SPD-Mitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger, sondern auch den Standortältesten der Nienburger Clausewitz-Kaserne.

Nach dem traditionellen Frühstück im Nienburger „Gasthaus am Hafen“ stellte Oberst Timm die verschiedenen Bundeswehreinheiten am Standort Nienburg und ihre Aktivitäten vor. Ein besonderer Fokus lag dabei auf der Arbeit des im September 2019 neu aufgestellten Multinational CIMIC Command für zivil-militärischen Zusammenarbeit, dessen Kommandeur er ist. Im Anschluss an den Vortrag nutzten zahlreiche Teilnehmende die Gelegenheit, fachliche Nachfragen von Auslandseinsätzen über die jährliche CIMIC-Großübung bis hin zur Aussetzung der Wehrpflicht zu stellen, die die heimische Bundestagsabgeordnete Völlers als stellvertretendes Mitglied des Verteidigungsausschusses gemeinsam mit Oberst Timm beantwortete.

Im zweiten Teil der Veranstaltung diskutierte der aus Leese stammende Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne Überlegungen zur Aufgaben- und Rollenverteilung zwischen Elternhaus und Schule, die von den Teilnehmenden zum Teil kontrovers gekontert wurden. Große Zustimmung zeichnete sich dagegen bei Tonnes Feststellung ab, immer neue Schulfach- und Inhaltswünsche ohne Vorschläge, welche Inhalte denn im Gegenzug verzichtbar seien, würden die bildungspolitische Diskussion nicht voranbringen.

Nach gut zweieinhalb Stunden endete die Versammlung mit der Möglichkeit zum individuellen Gespräch mit der Abgeordneten Völlers, dem Minister Tonne und Oberst Timm.

Vorherige Meldung: E-Mail an alle Mitglieder: Solidarität mit älteren und vorerkrankten Genossinnen und Genossen - bitte helft mit!

Nächste Meldung: Marja-Liisa Völlers setzt telefonische Sprechstunden fort

Alle Meldungen