Zum Inhalt springen

1. April 2022: Vertreterversammlung des SPD UB Nienburg wählt Delegierte

Die diesjährige Landtagswahl im Herbest und die dafür erforderliche Bestimmung von drei Delegierten für die Landesvertreterversammlung am 21. Mai 20022 in Hildesheim standen im Mittelpunkt der im Saal 2000 abgehaltenen Vertreterversammlung des SPD Unterbezirk Nienburg.

Mit Blick auf die am 09. Oktober 2022 anstehenden Wahl begrüßte die Vorsitzende des Unterbezirks, Marja-Liisa Völlers neben den Delegierten auch die KandidatInnen der beiden Landtagswahlkreise Anja Altmann (Wahlkreis Nienburg-Nord 39) und Grant Hendrik (Wahlkreis Nienburg-Schaumburg 38).

Als Delegierte für die Landesvertreterversammlung wurden Marja-Liisa Völlers (OV Rehburg-Loccum), Grant Hendrik Tonne (OV Mittelweser) und Janine Meyer (OV Nienburg) gewählt.
Als Ersatzdelegierte stehen Oliver Ziebolz (OV Mittelweser), Daniel Eckhardt (OV Liebenau) und Bernhard Göllner (OV Marklohe) zur Verfügung.

In Ihrem Schlusswort stellt Marja-Liisa Völlers fest, dass mit den beiden KandidatInnen der Landkreis Nienburg im niedersächsischen Landesparlament gut vertreten sein würde. Deshalb gelten alle Anstrengungen die beiden Wahlkreise zu gewinnen. Damit würde die SPD in Nienburg einen wichtigen Beitrag leisten, dass die SPD im Landtag wieder die Regierungsverantwortung mit Stephan Weil an der Spitze tragen könnte.

Vorherige Meldung: Im Wahlkreis 38 Nienburg-Schaumburg tritt Grant Hendrik Tonne wieder an

Nächste Meldung: Der UB-Parteitag konnte nun endlich in Präsenz durchgeführt werden.

Alle Meldungen