Forum 5: Waffen- und Rüstungsexporte im Angesicht des Todes

Bundespräsident Joachim Gauck hat im Januar 2014 mit seiner Forderung, Deutschland solle außenpolitisch und militärisch mehr Verantwortung tragen, eine bundesweite Auseinandersetzung um die Rolle Deutschlands bei der Bewältigung internationaler Krisen angestoßen.

Es ist eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera: Liefert Deutschland tödliches Kriegsgerät an die Feinde der Feinde, um mit Gewalt schlimmere Gewalt zu verhindern, nicht wissend, gegen wen die Feinde der Feinde die Waffen später einmal richten werden?

Oder schauen wir dem Terror tatenlos zu? Wer handelt, kann sich schuldig machen, doch wer nicht handelt, kann sich auch schuldig machen.

Wie wir mit diesem Dilemma umgehen können, ist Thema des letzten Forums.

Es diskutieren mit dem Publikum:
Pastor Lutz Krügener,
Beauftragter Friedensarbeit der Ev.- luth. Landeskirche Hannovers
Bernd Westphal MdB,
Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft
und Energie / Experte für Rüstungsexporte

Verfügbare Downloads Format Größe
Einladung PDF 79 KB
Pressemitteilung PDF 143 KB

Wann & Wo

Mittwoch 08.07.2015 19:00 Uhr

Kulturscheune Liebenau
Bergstraße 8

Liebenau