Nachrichten

Auswahl
 

Seniorenbeiräte müssen Thema sein

SGK und AWO einig beim Thema Seniorenbeiräte
Die Abqualifizierung von Seniorenbeiräten zu „Debattierclubs“ verrät, dass sich einige immer noch nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, trotzdem aber Statements abgeben., so der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) Nienburg Grant Hendrik Tonne.
mehr...

 
Lutz Bittner (Mitte) und Kreistagsabgeordnete
 

SPD-Kreistagsfraktion im Johann-Beckmann-Gymnasium Hoya

Zum Schwerpunkt Schulentwicklungsplanung im Landkreis Nienburg besuchte die SPD-Kreistagsfraktion jetzt das Johann-Beckmann-Gymnasium in Hoya. Schulleiter Lutz Bittner (im Bild in der Mitte) führte die Kreistagsabgeordneten, begleitet vom Landtagsabgeordneten Michael Albers, durch den Neubau für die gymnasiale Oberstufe, der zum 01.08.2006 fertig gestellt sein wird. mehr...

 
 

Es geht um soziale Verantwortung

SPD im Landkreis verabschiedet Wahlprogramm
Mit ihrer Kreiswahldelegiertenkonferenz am vergangenen Samstag in Liebenau rüstete sich die SPD im Landkreis Nienburg für die Kommunalwahl am 10. September 2006. Neben der Wahl von 44 Kandidatinnen und Kandidaten für die vier Wahlbereiche legte die Partei zudem die inhaltlichen Schwerpunkte für den anstehenden Wahlkampf fest. Unter der Überschrift „Es geht um soziale Verantwortung“ will die SPD in den kommenden fünf Jahren für eine höhere Lebensqualität und ein besseres Miteinander im Landkreis kämpfen.
mehr...

 
 

SPD fordert nachvollziehbare Verantwortlichkeiten zwischen Bund und Land bei Föderalismusreform

Auf der Tagesordnung der letzten Sitzung des SPD-Unterbezirk Nienburg stand neben der Vorbereitung der Kommunalwahlen 2006 auch die Information über die anstehende Föderalismusreform. Zum aktuellen Stand der Diskussion über die Föderalismusreform berichtete der Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy. Er unterstrich das Ziel, im Sinne einer Stärkung klarer Verantwortlichkeiten die Fülle gemeinsamer Zuständigkeiten von Bundestag und Bundesrat zu reduzieren. Derzeit müssen über 60 Prozent aller Gesetze von beiden Einrichtungen gebilligt werden, diese Zahl solle deutlich gesenkt werden, um wechselseitige Blockaden zu erschweren und Politikverdrossenheit zu vermeiden. mehr...

 
 

SPD-Kreistagsfraktionen in den Landkreisen Diepholz und Nienburg tagten gemeinsam

Zu einer gemeinsamen Fraktionssitzung begrüßte der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Nienburg Ernst Brunschön jetzt die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktionen aus den Landkreisen Diepholz und Nienburg und ihren Landtagsabgeordneten Michael Albers im Neuloher Hof. Die Vorstände der beiden Fraktionen hatten schon Ende letzten Jahres bei einem ersten Gespräch festgestellt, dass es viele gemeinsame Themen gibt, die beide Fraktionen beschäftigen. So kam die Anregung, diese zu diskutieren, sich auszutauschen und zu informieren. mehr...

 
SPD-Kreistagsfraktion vor ort auf dem Hof Oestmann
 

Erneuerbare Energien Schwerpunktthema der SPD-Kreistagsfraktion

<br>Vorort-Information auf einer Biogasanlage in Rethem </br>
Der Einsatz erneuerbarer Energien ist ein ständiges Schwerpunktthema der SPD-Kreistagsfraktion, das durch die aktuelle Preisentwicklung auf dem Weltmarkt für fossile Energieträger eine aktuelle Belebung erfuhr. Verstärkt wird dies durch den angestrebten Beitritt des Landkreises Nienburg zur Regionalen Entwicklungskooperation Weserbergland mit dem Vorrangziel „Entwicklung einer Energieregion Weserbergland“. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29