Nachrichten

Auswahl
Foto: SPD Nienburg
 

Tonne: „Wir haben unser Versprechen gehalten und die Kindergartengebühren abgeschafft.“

Über die Abschaffung der Kindergartengebühren informierte der niedersächsische Kultusminister und Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Nienburg, Grant Hendrik Tonne, Anfang August auf dem Nienburger Wochenmarkt. Gemeinsam mit der Stadtratsfraktion um Anja Altmann, dem Ortsverein um Horst Prüfer und der heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers verteilte er hierzu gut gefüllte Brotdosen an die einkaufenden Familien. mehr...

 
 

Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft 60 plus

Bei ihrer Vollversammlung im vollbesetzten Nienburger Gasthaus am Hafen hat die Arbeitsgemeinschaft der Seniorinnen und Senioren in der SPD (60 plus) am Freitag die Weichen für die kommenden zwei Jahre gestellt. Der alte wie neue Vorsitzende Bernd Brieber ließ die Arbeit seit der letzten Konferenz im Herbst 2016 Revue passieren und konnte auf zahlreiche eigene Veranstaltungen im ganzen Landkreis verweisen. mehr...

 
 

Familienplanung darf nicht vom Geld abhängen

SPD-Kreistagsfraktion beantragt Kostenübernahme für ärztlich verordnete empfängnisverhütende Mittel für Frauen im Leistungsbezug

Seit der Einführung des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes und des SGB II besteht für junge Erwachsene, die älter als 20 Jahre sind und die Leistungen nach dem SGB XII, dem SGB II oder dem AsylbLG erhalten, nicht mehr die Möglichkeit, auf Antrag die Kosten für ärztlich verordnete Empfängnisverhütungsmittel zu erhalten. mehr...

 
Foto: SPD-Kreistagsfraktion Nienburg
 

Kommunaler Aktionsplan Inklusion im Landkreis Nienburg

SPD-Kreistagsfraktion und Beirat für Menschen mit Behinderungen: Zügig starten und praktikables Konzept erstellen.

„Inklusion ist Menschenrecht“ – seit die UNO das „Internationale Übereinkommen der Behindertenrechtskonvention“ 2006 beschlossen hat, gilt es eine Entwicklung zu fördern, die eine uneingeschränkter Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ermöglicht, ohne deren Bedürfnisse zu übersehen. Und das in allen Lebensbereichen: Das nämlich meint Inklusion.
mehr...

 
 

SPD-Kreistagsfraktion auf Informationsbesuch im Museum Nienburg

Wie viele Zähne hat ein Mammut? Ja, wer weiß denn sowas? Die Antwort darauf und
viele Geschichten zu unserer Region Nienburg erfuhren die SPD-Kreispolitiker/innen jetzt beim Besuch im Nienburger Museum. Museumsleiterin Dr. Kristina Nowak- Klimscha führte sie durch den „Fresenhof“. Archäologisch und historisch fundiert, dabei lebendig und kurzweilig präsentiert, ging es auf eine Zeitreise durch die vergangenen Jahrtausende unserer Region. mehr...

 
Foto: R. Klemm
 

Grant Hendrik Tonne ehrt ehemalige Leiterin des Runden Tisches gegen Rechts

Mit einem Festakt hat der Runde Tisch gegen Rassismus und rechte Gewalt in Stadt und Landkreis Nienburg Ulrike Kassube als Leiterin des Runden Tisches verabschiedet. Mehr als 50 Bürger und Vertreter von Organisationen aus Stadt und Landkreis folgten der gemeinsamen Einladung des Runden Tisches und des Arbeitskreises Gedenken – darunter auch der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Nienburg, Grant Hendrik Tonne, und seine Stellvertreterin, die SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers. mehr...

 
 

Jusos gründen Netzwerk für interkommunale Zusammenarbeit

Juso-Kooperation zur Stärkung der Interessen des ländlichen Raumes

Mitglieder des Kreis-Nienburger Juso-Vorstandes waren bei den Jusos in Holzminden zu Gast. Zusammen mit den Kreisverbänden Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Holzminden sprachen sie über eine interkommunale Vernetzung der Kreisverbände, um den Interessen des ländlichen Raumes gemeinsam mehr Gehör zu verschaffen. mehr...

 
 

LeserInnen-Brief zum Artikel „Streit um verkaufsoffen Sonntag“

Im April haben sich die Arbeitgeber-Organisation „Nienburg-Service“ und die Gewerkschaft ver.di einen medialen Schlagabtausch über ArbeitnehmerInnen-Rechte, Aufgaben der Gewerkschaften und die Rolle der Gerichte in der Demokratie geliefert. Der Vorstand der Jusos im Landkreis Nienburg hat sich dazu am 23. April mit einem Leserbrief an die Redaktionen auf die Seite der Gewerkschaft und der ArbeitnehmerInnen gestellt. Wir dokumentieren den Leserbrief hier: mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28